top of page

Experiment: Freiheit im Internet - wie KI's uns beeinflussen...

Aktualisiert: 15. Okt. 2023

Von Xavier Brieger & ChatGBT


Das Internet hat unsere Welt in den letzten Jahrzehnten revolutioniert und ist zu einem integralen Bestandteil unseres täglichen Lebens geworden. Es hat eine Vielzahl von Möglichkeiten geschaffen, Informationen zu teilen, zu kommunizieren, zu lernen und zu handeln. Und das ganze nahezu ohne Grenzen.


Wie beeinflusst das unser Leben? Und ab wann kann Freiheit im Internet gefährlich werden? Welchen Einfluss hat dabei Künstliche Intelligenz?


Diesen Fragen widmen wir uns - und mit wir meine Ich ChatGPT und mich. Denn bei meinen Recherchen habe ich mir oft die Frage gestellt, auf welche Quellen ich gerne zurückgreife. Kann ChatGPT nicht alles für mich Recherchieren? Denn im Endeffekt greift die künstliche Intelligenz auf all das zurück, was im Internet geschrieben steht. Dann sollten damit doch auch alle Artikel zum Thema Freiheit im Internet abgedeckt sein. Mit diesen Gedanken habe ich dann angefangen, ein Skript für meinen Text zu erstellen, und mich dann dazu entschieden, diesen gemeinsam mit ChatGPT zu schreiben, um selbst Erfahrungen zu sammeln, wie weit das Internet mittlerweile fortgeschritten ist und ob ich nicht vielleicht doch ein wenig eingeschränkt bin. Immer mit den Fragen im Kopf, ob künstliche Intelligenz nicht doch Einfluss auf bestimme Meinungen nimmt, ob das gefährlich sein kann, und damit die Freiheit vielleicht sogar gefährdet ist...


ChatGBT und ich

Ich will aufklären - wie sollten wir das Internet nutzen? Und wo müssen wir aufpassen? Dazu wollte ich vor allem verstehen, wie sich Inhalte, die uns zur Verfügung gestellt werden, in Zukunft entwickeln werden. ChatGPT zeigt schon ganz deutlich, welchen Einfluss künstliche Intelligenz darauf nehmen wird:


Freiheit im Internet?


Die Freiheit im Internet bezieht sich auf das Recht der Individuen, im digitalen Raum ihre Gedanken und Meinungen frei zu äußern, Informationen zu suchen und zu verbreiten sowie auf Dienste und Inhalte ihrer Wahl zuzugreifen. Es geht darum, dass das Internet ein offener und zugänglicher Raum ist, der von staatlichen Kontrollen und Einschränkungen weitgehend befreit ist. Diese Freiheit ist ein Eckpfeiler für eine demokratische Gesellschaft und trägt zu einer vielfältigen und pluralistischen Meinungsbildung bei.

Das Internet ermöglicht es den Menschen, sich über Grenzen hinweg zu vernetzen und Informationen zu teilen, unabhängig von Zeit und Raum. Dies fördert die kulturelle Vielfalt und den interkulturellen Austausch. Es eröffnet auch Möglichkeiten für politische Aktivitäten, soziale Mobilisierung und die Förderung der Menschenrechte. Plattformen wie soziale Medien bieten den Nutzern eine Stimme, um Missstände anzuprangern, Ungerechtigkeiten aufzudecken und die Aufmerksamkeit auf wichtige gesellschaftliche Fragen zu lenken.

Die Freiheit im Internet hat zweifellos viele positive Auswirkungen auf unsere Gesellschaft. Sie ermöglicht den freien Austausch von Informationen.


Verzerrte Realität(en)?


Eine der größten Herausforderungen besteht in der Verbreitung von Desinformation und Fehlinformationen im Internet. Durch die Freiheit, anonyme Inhalte zu erstellen und zu teilen, haben sich Manipulation und gezielte Falschinformationen als weit verbreitete Phänomene entwickelt. Dies kann zu einer Verzerrung der Realität führen und das Vertrauen der Menschen in etablierte Institutionen und den öffentlichen Diskurs untergraben. Falschinformationen können politische Entscheidungen beeinflussen, soziale Unruhen schüren und das Verständnis von Fakten und Wahrheit verwässern.

Ein weiterer Aspekt, der die Freiheit im Internet gefährden kann, sind die sozialen Auswirkungen der Online-Welt. Das Internet bietet die Möglichkeit, anonym zu handeln und Identitäten zu verschleiern. Dies kann zu einer Kultur des Hasses, der Belästigung und des Mobbings führen. Cyber-Mobbing, Cyber-Stalking und Online-Trolle sind traurige Beispiele für die negativen Konsequenzen dieser Freiheit. Menschen können durch Hassrede und digitale Gewalt traumatisiert werden, was wiederum Auswirkungen auf ihre psychische Gesundheit und ihr allgemeines Wohlbefinden haben kann.

Die Freiheit im Internet kann auch zur Radikalisierung und zur Verbreitung extremistischer Ideologien beitragen. Online-Plattformen bieten radikalen Gruppen die Möglichkeit, ihre Botschaften zu verbreiten und Anhänger zu rekrutieren. Dies kann zu einer Fragmentierung der Gesellschaft führen und das Potenzial für Gewalt und Terrorismus erhöhen.


Freiheit im Internet deshalb einschränken?



Trotz der zahlreichen Vorteile und Chancen, die das Internet bietet, gibt es auch Herausforderungen für die Freiheit im Netz. Einige Regierungen versuchen, das Internet zu kontrollieren und einzuschränken, indem sie Zensurmaßnahmen ergreifen, den Zugang zu bestimmten Inhalten blockieren oder die Privatsphäre der Nutzer einschränken. Diese Einschränkungen können die freie Meinungsäußerung und den Austausch von Informationen behindern und die Menschenrechte verletzen.

Welchen Einfluss nehmen künstliche Intelligenzen auf die Freiheit im Internet?

Künstliche Intelligenz hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht und beeinflusst bereits viele Bereiche unseres täglichen Lebens. Von virtuellen Assistenten über personalisierte Empfehlungssysteme bis hin zu autonomen Fahrzeugen hat KI das Potenzial, die Menschheit auf vielfältige Weise zu unterstützen. Allerdings birgt diese Technologie auch Herausforderungen und mögliche Risiken, die es zu berücksichtigen gilt.


Die Stärken DER KI


Eine der größten Stärken von KI liegt in ihrer Fähigkeit, große Mengen an Daten zu verarbeiten und Muster sowie Zusammenhänge zu erkennen, die für menschliche Wahrnehmung und Analyse schwer zugänglich sind. Dies ermöglicht es KI-Systemen, komplexe Aufgaben schneller und effizienter zu erledigen. Zugegriffen wird dabei allerdings auch auf ungeprüfte Fakten. Sollten diese vermehrt zu finden sein, nimmt die Künstliche Intelligenz (hier: ChatGPT) diese auf, und verbreitet sie weiter. Dieser Prozess kann in der Theorie zu jedem beliebigen Thema wiederholt werden. Gerade hier wird Missbrauch besonders gefährlich.

Da KI's auf Algorithmen basieren, können Vorurteile und Diskriminierung in die Entscheidungsfindung integriert werden, wenn nicht genügend Sorgfalt auf die Daten und den Trainingsprozess gelegt wird. Dies kann zu unfairen oder sogar schädlichen Ergebnissen führen. Es ist daher von entscheidender Bedeutung, dass KI-Systeme transparent, verantwortungsvoll und unter Einhaltung ethischer Richtlinien entwickelt und eingesetzt werden.


"Wer kontrolliert hier wen?"

Ein besonders kritisches Thema im Zusammenhang mit KI ist die Frage der Autonomie und Kontrolle. Wenn KI-Systeme in der Lage sind, eigenständige Entscheidungen zu treffen, könnten sie auch ein gewisses Maß an Macht übernehmen.

Wie frei bewegen wir uns also wirklich im Internet?

Eine der offensichtlichsten Auswirkungen von KI auf die Freiheit im Internet ist die personalisierte Inhaltsauswahl. Algorithmen analysieren unsere Vorlieben, Verhaltensmuster und Interaktionen, um Inhalte zu empfehlen, die unseren individuellen Interessen entsprechen. Dadurch erhalten wir eine maßgeschneiderte Online-Erfahrung. Allerdings besteht die Gefahr, dass wir dadurch in Filterblasen geraten, in denen uns nur noch Inhalte präsentiert werden, die unseren bestehenden Ansichten entsprechen. Das kann zu einer eingeschränkten Vielfalt an Meinungen führen und den freien Austausch von unterschiedlichen Standpunkten behindern. Die Freiheit, Zugang zu einer breiten Palette von Informationen und Meinungen zu haben, ist ein grundlegendes Recht, das im digitalen Zeitalter geschützt werden muss.

Es ist auch wichtig zu bedenken, dass KI-Systeme nicht neutral sind. Sie basieren auf Daten, die von Menschen generiert wurden, und können daher bewusste oder unbewusste Vorurteile und Diskriminierung internalisieren. Das kann zu einer Verstärkung bestehender Ungleichheiten führen und die Freiheit im Internet beeinträchtigen.

Was ist euch beim Lesen aufgefallen?

Und genau an der Stelle möchte ich das ergänzen und zum Teil auch zusammenfassen, das mir von der künstlichen Intelligenz nur bei kritischer Nachfrage beantwortet wurde:

Ist euch beim Lesen etwas aufgefallen? Wahrscheinlich nicht, denn künstliche Intelligenz ist heutzutage kaum noch zu erkennen. Die Mehrheit dieses Textes hat ChatGPT erstellt und damit erheblich Einfluss auf meine Recherchen genommen. Beim Überprüfen der Aussagen habe ich zwar von künstlicher Intelligenz abgesehen - aber wer macht das schon, wenn er nur mal eben schnell eine Antwort auf eine Frage braucht? Für mich war es ein wenig erschreckend zu sehen, wie leicht es sei kann, einen ganzen Artikel über Freiheit im Internet zu schreiben, wenn ich mir von ChatGPT helfen lasse. Und dennoch war ich misstrauisch, ob ich nicht beeinflusst werden könnte, den Text beispielsweise positiver zu formulieren - vielleicht weniger kritisch zu hinterfragen.

Genau das hat mich dazu gebracht, die KI vor die Herausforderung zu stellen, über sich selbst zu schreiben.



Das Gesamtbild dieser Recherche beruhigt mich ein wenig. Es scheint nicht so, als würde versucht werden, künstliche Intelligenz äußerst positiv darzustellen. Dennoch ist mir beim kürzen der Textergebnisse von ChatGPT häufig aufgefallen, dass Falschinformationen leicht und unkontrolliert von ChatGPT aufgenommen und verbreitet werden können und das gefährlich ausgenutzt werden kann.


Xavier Brieger und ChatGBT


38 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page