top of page

Aktion Weihnachtspäckchen - und wie die Bonner Tafel zu Weihnachten Freude verschenkt...

Heute möchten wir euch auf unsere Bonner Tafel aufmerksam machen. Besonders jetzt im Winter ist es für viele Bedürftige sehr schwer.


Deshalb haben wir uns mehr mit der Tafel beschäftigt oder sogar ein Interview mit Herrn Lüke. geführt. Du fragst dich sicher, wer Herr Lüke ist und was es mit der Tafel auf sich hat? Na dann lies weiter. ;) Viel Spaß!

Foto: Clara Meurs

Es ist der 27. November. Ein kalter, regnerischer Tag. Und trotz des blöden Wetters, sind die ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen der Bonner Tafel in der Mackestraße 51 aktiv zu Gange. Ich betrete das Gebäude. Es begrüßt mich eine nette Dame. Sie führt mich zu Ulrich Lüke. Er arbeitet ehrenamtlich bei der Bonner Tafel und ist dort sogar im Vorstand. Er hat sich entschieden, die Tafel zu unterstützen, weil er etwas Gutes tun wollte und da ist ihm die Tafel ins Auge gesprungen.


Doch "Die Tafel" - was ist das überhaupt?

Ich denke, jeder von euch hat schon mal davon gehört, oder? Um es kurz zu fassen: Die Bonner Tafel sammelt Lebensmittel, die beispielsweise von Supermärkten einfach weggeschmissen werden würden. Und das Beste ist:

Viele Mitarbeiter:innen kümmern sich um die Lebensmittelspenden und geben es dann an Bedürftige weiter.


Welche Menschen benötigen die Hilfe der Tafel?

"Im Moment", sagt Lüke, sind es insbesondere alte Menschen. Die meisten Kund:innen der Bonner Tafel sind ca. 70 Jahre und aufwärts.

Natürlich wirken sich nicht nur die Jahreszeiten auf die Arbeit der Tafel aus. Weltweite Krisen bedeuten auch hier: permanente Veränderung. Während bei der Corona-Krise die Abstands- und Hygieneregelungen eingehalten werden mussten, verändert der Ukraine-Krieg eher das Spektrum der Kund:innen.

Wie gesagt sind die meisten Kund:innen eher etwas älter, doch auch ungefähr 30% der Bedürftigen in Deutschland sind Kinder oder Jugendliche. Die Tafel beliefert auch Familien und sogar Kindergärten. Insgesamt erhalten ca. 670 Kinder und Jugendliche Hilfe von der Tafel.

Foto: Clara Meurs
Unterstützung für die Weihnachtsaktion... Ein persönliches Päckchen spenden 🎁🎅🎄❄️☃️

Jetzt, wo du etwas mehr über die Tafel weißt, hast du vielleicht & hoffentlich auch Lust bekommen, anderen Bonner Bürger:innen zu helfen. Weißt du was? Das ist echt super, denn das kannst du! Denn die Bonner Tafel hat auch dieses Jahr eine Weihnachtsaktion. Hier geht es darum bedürftigen Menschen zu beschenken. Dabei kannst du insbesondere Jugendliche in deinem Alter unterstützen; du kannst selber entscheiden was, und wie viel du abgeben möchtest und es ist ganz einfach: Du packst einfach ein kleines oder großes Päckchen mit Essen und Trinken. Wie wär‘s mit deinem Lieblingstee oder mit dem Weihnachtsgebäck, das auch du am aller liebsten magst! (Ich weiß nicht, wie's mit dir steht, aber ich bin er großer Fan von Lebkuchen.) Ich bin mir sicher, wenn dein Päckchen dir schmecken würde, wird es auch das Weihnachten eines Anderen in deinem Alter versüßen. :)

Mehr Ideen und Infos bekommst du hier (Kleiner Tipp von mir: Wenn du ganz nach unten scrollst, kannst du den Flyer auch ausdrucken.)

Du kannst dein Päckchen am 16. Und 17. Dezember von 10 Uhr bis 17 Uhr in der Mackestraße 51, 53119 Bonn vorbeibringen!

Und jetzt noch einen schönen weihnachtlichen Tag...

...wünscht Clara


Ich hoffe wirklich sehr, dass euch dieser Artikel gefallen hat. <3



156 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page